Sodbrennen? Säurebedingte Magenbeschwerden?

Wenn’s in der Speiseröhre brennt, ist schnelle Hilfe gefragt. Lesen Sie hier, welches Mittel gegen Sodbrennen hilft.
Bei Sodbrennen, saurem Aufstoßen und säurebedingten Magenbeschwerden spielt grundsätzlich die Magensäure eine entscheidende Rolle.

 

Als ursächliche Faktoren kommen infrage:
• Übermäßige Säureproduktion im Magen
• Geschwächter Schließmuskel zwischen Speiseröhre und Magen
• Zwerchfellbruch

 

paleni_zahy

Schnelle Wirkung: Antazida neutralisieren die Magensäure

 

 

Das Mittel gegen Sodbrennen Rennie jetzt zum Vorteilspreis!

ANTACIDUM-RENNIE-96-TABLETTEN_582

 

Bei gelegentlichem Sodbrennen haben sich Antazida bewährt. Sie wirken als säurebindende Mittel lokal – also direkt im Magen: Dort binden sie die überschüssige Säure und neutralisieren sie. Da der Wirkstoff nicht erst ins Blut aufgenommen werden muss, sondern direkt vor Ort seine Wirkung entfaltet, zeichnen sich spezielle Antazida (z. B. rezeptfrei in der Apotheke) vor allem durch einen schnellen Wirkeintritt aus. Insofern zählen Antazida bei vielen Patienten mit Sodbrennen bereits zur festen Ausstattung der Hausapotheke, so dass im Bedarfsfall ein schnell wirksames Mittel gegen Sodbrennen sofort griffbereit ist.

 

 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren…

Kommentar schreiben

Vaše emailová adresa nebude zveřejněna. Vyžadované informace jsou označeny *

Můžete používat následující HTML značky a atributy: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>